chevron_left
chevron_right

Dörfer spielen um den Volg-Fussballpokal

Dörfer spielen um den Volg-Fussballpokal
Bild: Volg

Das grosse Volg-Dorfturnier geht 2020 bereits in die vierte Runde. Dabei spielen Deutschschweizer Dörfer um den Sieg auf dem Fussballplatz. Fussballbegeisterte Mädchen und Knaben von sieben bis zwölf Jahren, Trainer und Team-Coachs können sich noch bis zum 31. Mai 2020 für ihr Dorf anmelden.

Abstoss, Pass, Goal - am grossen Volg-Dorfturnier wird im Spätsommer wieder Fussball gespielt. Am 23. August 2020 ist in Eschenbach (Kanton Luzern) Anpfiff zum ersten Qualifikationsturnier, drei weitere folgen an den kommenden Wochenenden in Bäretswil (Kanton Zürich), Konolfingen (Kanton Bern) und Kirchberg (Kanton St. Gallen), bevor am Sonntag, 20. September 2020, im luzernischen Eich das grosse Finalturnier stattfindet.

Erneut wird in zwei Alterskategorien gespielt: sieben bis neun Jahre (2011 – 2013) und zehn bis zwölf Jahre (2008 – 2010). Ein Dorf-Team besteht aus sieben bis zehn Spielenden einschliesslich Goalie, Trainer/in und Team-Coach (ab 16 Jahren). Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2020. Die Anmeldeformulare können direkt in den Volg-Dorfläden abgegeben werden.

Weitere Informationen: www.volg-dorfturnier.ch